Das Zitat zum Wochenbeginn (28)

15 Sep

“Das Grosse kommt nicht allein durch einen Impuls zustande, sondern es ist eine Aneinanderkettung kleiner Dinge, die zu einem Ganzen vereint worden ist.”

Vincent van Gogh

Das Zitat zum Wochenbeginn (28)

12 Aug

“Was ein Mensch aus seinen Anlagen macht, ob er sie allseitig entwickelt oder brach liegen und verkümmern läßt, das gibt die entscheidenden Unterschiede zwischen den Menschen.”

Konfuzius

Das Zitat zum Wochenbeginn (27)

5 Aug

“Wer über Nacht berühmt werden will, muss am Tag hart arbeiten.”

Howard Carpendele

Das Zitat zum Wochenbeginn (26)

29 Jul

“Was wir können oder nicht können, was wir als möglich oder unmöglich ansehen, ist selten ein Ausdruck unserer wirklichen Fähigkeiten. Es ist viel öfter eine Frage unserer Glaubenssätze über uns selbst.”

Tony Robbins

Das Zitat zum Wochenbeginn (25)

21 Jul

“Grosse Veraenderungen in unserem Leben koennen eine zweite Chance sein.”

Harrison Ford

Das Zitat zum Wochenbeginn (24)

15 Jul

“Die beste Zeit , einen Baum zu pflanzen, war vor 20 Jahren – die  naechstbeste Zeit ist jetzt.”

Sprichwort aus Uganda

Ich habe so viele Jahre verschenkt…

9 Jul

Ich habe so viele Jahre verschenkt…diesen Satz habe ich so oder so ähnlich schon öfters gehört, wenn jemand nicht mehr so recht glülcklich ist mit seinem Beruf, jemand feststellt, dass er lieber etwas anderes gemacht hätte, der Beruf nicht mehr passt. Ein Gefühl von Verlust und verschwendeter Lebenszeit kommt auf, die Angst, die Zeit nicht sinnvoll genutzt zu haben, der Vorwurf, nicht der eigentlichen Berufung gefolgt zu sein. Aber ist dies wirklich gerechtfertigt und nicht ein bißchen zu negativ?

Wir alle entwickeln uns über die Jahre weiter. Was uns vor zehn Jahren wichtig war, ist uns vielleicht heute nicht mehr so wichtig, wir haben neue Prioritäten, kennen uns besser und verfolgen neue Ziele. Vielleicht haben wir über den Beruf nie so richtig nachgedacht und alles so angenommen wie es kam, irgendetwas studiert, weil man studiert, irgendein Job angenommen, weil wir zufällig auf eine Anzeige gestoßen sind, weil die Eltern es so wollten, oder weil wir froh und dankbar waren, überhaupt einen Job zu bekommen… aber ist dies nun alles ein großer Irrtum und verschwendete Zeit? Ich glaube nicht –  unsere Vergangenheit macht uns zu dem Menschen, der wir heute sind…ohne die Erfahrungen der Vergangenheit hätten wir nicht das Bewusstsein, dass wir heute haben. Oft müssen wir erst eine Reihe von Erfahrungen in unserem Leben machen, ehe uns klarer wird, wohin die Reise gehen soll, und auch, was wir nicht mehr wollen. Ist es dann nicht besser, die Vergangenheit – einschließlich der guten und schlechten Erfahrungen – anzunehmen und dankbar dafür zu sein, dass diese Erfahrungen es uns nunmehr ermöglichen, bewusste und bessere Entscheidungen für die nächste Jahreszeit unseres Lebens zu treffen und den Beruf zu wählen, ob in Form eines Jobs oder selbständig, der unserer eigentlichen Berufung entspricht?

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.